Als Geschenk zu Hannis rundem Geburtstag wurden wir heute eingeladen zu einem Tagesausflug mit unbekanntem Ziel. Fahrt über den Brünig, dann nach Interlaken. Nach Wilderswil / Zweilütschinen wurde es dann klar: Lauterbrunnental!

Mit der Seilbahn ging es von Isenfluh, dem Heimatort unserer Reiseleiterin, nach Sulwald.

 

 

Herrliche Panoramasicht bei der Bergstation

 

 

 

Nach einem kurzen Spaziergang erreichten wir einen Aussichtspunkt mit Blick Richtung Wilderswil und Interlaken.

Hier wurden wir mit einem feinen Apero verwöhnt und erfuhren von anderen Besuchern einige historische Begebenheiten aus der Region.

 

 

Die Eigernordwand

 

 

Der 297 m hohe Staubbachfall in Lauterbrunnen

 

 

Der Heimweg bot weitere Überraschungen. Wir wurden über den Schallenberg und das Entlebuch zurück zu unserem Treffpunkt chauffiert. Es war ein wunderbarer Tag mit vielen neuen, schönen Einsichten in die phantastische Naturlandschaft der Schweiz.

Vielen herzlichen Dank Lisa & Pius für einen Tag voll Freude und Freundschaft.

Es ist wie nach Hause kommen, wenn wir nach Locarno reisen. Wir logierten für zwei Nächte in Locarno, dann zogen wir für drei Nächte nach Contra um und beendeten unseren Aufenthalt mit zwei weiteren Übernachtungen in Locarno.

Tag 1: Locarno

 

 

 

 Lido Locarno

 

 

 Tag 2: Ascona und Maggia

 

 

 

 Tag 3: Locarno und Contra

Tipp: Hotel San Bernardo.

 

 

 

Tag 4: Mit dem Ticinoticket nach Mergoscia

 

 

 

 

 Tag 5: Monti di Motti (Tipp von Paul)

 

 

 Tag 6: Mit dem Schiff nach Magadino und ab in die Bolle!

Zum ersten Mal Schildkröten gesichtet :-)

 

 

 

 

Tag 7: Heimreise mit Besuch der Burganlagen in Bellinzona